home
EinstiegsseiteAktuellesVitaEnsemblesKonzerteProjektePresseRepertoireDownloadsLinksKontaktD
Pressestimmen

« zurück

24. November 2009
Aargauer Tagblatt MLZ
Orchester auf reizvoller Reise

Anitra verführte Peer Gynt - und die Orchestergesellschaft Baden das Publikum

TOM HELLAT....eine Reise , die für das Orchester noch weiter ging, bis hin nach Moskau. Denn mit dem Cellisten Benjamin Nyffenegger trug es auch Tschaykowskis Rokoko-Variationen vor. Dieses liebenswürdige Werk beschwört den Adel eines rein apollinischen Ideals. So wurde es vom Solocellisten des Tonhalle-Orchesters unaufgeregt mit schlichter Eleganz vorgetragen. Im Eifer des Gefechts fiel ihm dann aber die Brille von der Nase. Dessen ungeachtet schaffte der junge Schweizer das Kunststück, einen brillanten und dennoch innigen Tonfall herzustellen.

Innig und präzis, so gestaltete sich auch Alexandre Clercs Arbeit mit der Orchestergesellschaft Baden, die er zwei Jahre lang interimistisch betreut hat.



( Anm. Benjamin Nyffenegger ist nicht Solocellist im Tonhalleorchester, sondern stv. Solocellist :-) )

« zurück