home
EinstiegsseiteAktuellesVitaEnsemblesKonzerteProjektePresseRepertoireDownloadsLinksKontaktD
Pressestimmen

« zurück

17. Januar 2006
Zofinger Tagblatt
Von Takemitsu zu Haydn und Mendelssohn

JSAG mit dem Gastsolisten Benjamin Nyffenegger im Stadtsaal. Höhepunkt war wohl das Cellokonzert D-Dur von Joseph Haydn.

Im Violoncellokonzert D-Dur von Haydn brillierte der 21-jährige Gast-Cellist Benjamin Nyffenegger als grosser Virtuose...Im Solopart für Cello werden die Themen höchst virtuos umspielt und ausgeziert. Benjamin Nyffenegger hatte eine grosse Stunde, als er bei seinen Soli teilweise an den Teufelsgeiger Paganini erinnerte. Klasse!...Erstaunlich, dass allein ein Cello den Stadtsaal klanglich zu füllen vermag. Dieses Konzert setzt Massstäbe an den Cellisten in technischer und musikalischer Hinsicht....der 21-jährige dürfte eine grosse musikalische Zukunft vor sich haben..

Klaus Plaar

« zurück