home
EinstiegsseiteAktuellesVitaEnsemblesKonzerteProjektePresseRepertoireDownloadsLinksKontaktD
Agenda

.: 2018
  01   04   05   

.: 2017
  01   03   06   07   08   09   

.: 2016
  01   04   05   06   09   

.: 2015
  01   02   03   04   05   06   08   09   10   11   12   

.: 2014
  01   02   03   05   06   07   08   09   10   11   

.: 2013
  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   12   

.: 2012
  01   02   03   05   06   07   08   10   

.: 2011
  03   04   06   07   09   10   

.: 2010
  01   03   05   06   08   09   10   11   12   

.: 2009
  01   02   03   05   06   08   09   10   11   12   

.: 2008
  01   02   04   05   07   08   09   10   11   

.: 2007
  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   11   12   

.: 2006
  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   11   12   

.: 2005
  01   02   04   05   06   07   08   09   10   11   12   

.: 2004
  01   03   05   06   07   09   10   11   12   


SPIELPLAN IM MäRZ (2017)
18Streichsextett Konzert
Ebikon, Kunstkeramik, 19:00

Anja Röhn, Violine
Christina Gallati, Violine
Isabel Charisius, Viola
Katrin Burger, Viola
Anna Tyka Nyffenegger, Violoncello
Benjamin Nyffenegger, Violoncello

Brahms G-Dur Sextett
Tschajkovsky Sextett "Souvenir de Florence"

http://www.keramikkonzerte.com/


25"Universum Beethoven"
Festsaal Muri, 17:00

Schnyder Trio
Trio Wanderer
Trio Jean-Paul

SA 25.03.17 Festsaal Muri
16.00 Einführung

17.00 Oliver Schnyder-Trio (op. 1/2; op. 11 «Gassenhauer»)

18.30 Trio Jean-Paul (op.121a «Kakadu Variationen»; op. 70/2)

20.15 Trio Wanderer (op. 44; op. 97 «Erzherzog»)


Das Wochenende „Universum Beethoven“ reiht sich ein als bereits dritter Schwerpunkt eines „Universum“-Konzeptes, welches Werkgruppen von Komponisten integral präsentiert. 2011 erklang das Gesamtwerk von Franz Schubert für Klavier zu vier Händen. 2014 das Gesamtwerk für Klavierduo von Claude Debussy und Maurice Ravel. Im März 2017 nun präsentieren das Künstlerhaus Boswil und Murikultur (Musik im Festsaal) an einem Konzertwochenende und in sechs Konzertblöcken Beethovens Klaviertrios. Ein spektakulärer und in seiner Fülle einzigartiger Einblick in das Schaffen dieses epochalen Komponisten, der auch auf dem Gebiet des Klaviertrios neu Standards setzte und die Gattung – nach Haydn und Mozart – auf ein neues kompositorisches Niveau führte.
Analog zum interpretatorischen Niveau der Klavierduo-Schwerpunkte 2011 und 2014 stand wiederum im Fokus, für dieses Projekt drei herausragende Klaviertrio zu verpflichten – zu den seit vielen Jahren führenden Trios Wanderer resp. Jean Paul tritt das Schweizer Schnyder Trio, welches soeben eine Einspielung der Beethoven-Trios vorgelegt hat.
Kombiniert mit zwei Einführungsvorträgen „Beethoven in seiner Zeit“ ergibt sich eine kompakte, fachlich und interpretatorisch auf sehr hohem Niveau stehende Vermittlung einer musikgeschichtlich hervorstechenden Werkgruppe, die wohl selten innert nur zwei Tagen auf diesem Niveau zu hören ist. Je die Hälfte des Programms wird in Muri (Festsaal) resp. in Boswil (Alte Kirche) zu hören sein, wobei jedes Trio einmal an jedem Ort spielt. Das Künstlerhaus Boswil wird für Verpflegung und Unterkunft der Musiker zuständig sein.
Projektleitung Künstlerhaus: Michael Schneider Projektleitung Murikultur (Musik im Festsaal): Renato Bizzotto


26"Universum Beethoven"
Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche , 15:00

Schnyder Trio
Trio Wanderer
Trio Jean-Paul

14.00 Einführung

15.00 Trio Jean-Paul (op.1/1; op. 121a «Kakadu Variationen»)

16.30 Trio Wanderer (op. 1/3; op. 44)

18.00 Oliver Schnyder Trio (op. 11 «Gassenhauer»; op. 70/1 «Geistertrio»)

Das Wochenende „Universum Beethoven“ reiht sich ein als bereits dritter Schwerpunkt eines „Universum“-Konzeptes, welches Werkgruppen von Komponisten integral präsentiert. 2011 erklang das Gesamtwerk von Franz Schubert für Klavier zu vier Händen. 2014 das Gesamtwerk für Klavierduo von Claude Debussy und Maurice Ravel. Im März 2017 nun präsentieren das Künstlerhaus Boswil und Murikultur (Musik im Festsaal) an einem Konzertwochenende und in sechs Konzertblöcken Beethovens Klaviertrios. Ein spektakulärer und in seiner Fülle einzigartiger Einblick in das Schaffen dieses epochalen Komponisten, der auch auf dem Gebiet des Klaviertrios neu Standards setzte und die Gattung – nach Haydn und Mozart – auf ein neues kompositorisches Niveau führte.
Analog zum interpretatorischen Niveau der Klavierduo-Schwerpunkte 2011 und 2014 stand wiederum im Fokus, für dieses Projekt drei herausragende Klaviertrio zu verpflichten – zu den seit vielen Jahren führenden Trios Wanderer resp. Jean Paul tritt das Schweizer Schnyder Trio, welches soeben eine Einspielung der Beethoven-Trios vorgelegt hat.
Kombiniert mit zwei Einführungsvorträgen „Beethoven in seiner Zeit“ ergibt sich eine kompakte, fachlich und interpretatorisch auf sehr hohem Niveau stehende Vermittlung einer musikgeschichtlich hervorstechenden Werkgruppe, die wohl selten innert nur zwei Tagen auf diesem Niveau zu hören ist. Je die Hälfte des Programms wird in Muri (Festsaal) resp. in Boswil (Alte Kirche) zu hören sein, wobei jedes Trio einmal an jedem Ort spielt. Das Künstlerhaus Boswil wird für Verpflegung und Unterkunft der Musiker zuständig sein.
Projektleitung Künstlerhaus: Michael Schneider Projektleitung Murikultur (Musik im Festsaal): Renato Bizzotto