home
EinstiegsseiteAktuellesVitaEnsemblesKonzerteProjektePresseRepertoireDownloadsLinksKontaktD
Agenda

.: 2018
  01   04   05   

.: 2017
  01   03   06   07   08   09   11   12   

.: 2016
  01   04   05   06   09   

.: 2015
  01   02   03   04   05   06   08   09   10   11   12   

.: 2014
  01   02   03   05   06   07   08   09   10   11   

.: 2013
  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   12   

.: 2012
  01   02   03   05   06   07   08   10   

.: 2011
  03   04   06   07   09   10   

.: 2010
  01   03   05   06   08   09   10   11   12   

.: 2009
  01   02   03   05   06   08   09   10   11   12   

.: 2008
  01   02   04   05   07   08   09   10   11   

.: 2007
  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   11   12   

.: 2006
  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   11   12   

.: 2005
  01   02   04   05   06   07   08   09   10   11   12   

.: 2004
  01   03   05   06   07   09   10   11   12   


SPIELPLAN IM JUNI (2016)
05Schnyder Trio mit Tenor Daniel Behle
Internationale Hugo-Wolf-Akademie Liederhalle Stuttgart, Mozartsaal (Deutschland) , 18:00

Schnyder Trio
Daniel Behle, Tenor






Franz Schubert: Winterreise



in der Bearbeitung für Klaviertrio und Tenor, von und mit Daniel Behle







06Internationaler Dirigierkurs TOZ mit David Zinman
Tonhalle Zürich, grosser Saal, 09:30

Tonhalle-Orchester Zürich, David Zinman Leitung, Benjamin Nyffenegger Violoncello

Ludwig van Beethoven, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch, Richard Wagner





06Internationaler Dirigierkurs TOZ mit David Zinman
Tonhalle Zürich, grosser Saal, 13:45

Tonhalle-Orchester Zürich, David Zinman Leitung, Benjamin Nyffenegger Violoncello

Ludwig van Beethoven, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch, Richard Wagner



07Internationaler Dirigierkurs TOZ mit David Zinman
Tonhalle Zürich, grosser Saal, 09:30


Tonhalle-Orchester Zürich, David Zinman Leitung, Benjamin Nyffenegger Violoncello



Ludwig van Beethoven, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch, Richard Wagner



07Internationaler Dirigierkurs TOZ mit David Zinman
Tonhalle Zürich, grosser Saal, 13:45

Tonhalle-Orchester Zürich, David Zinman Leitung, Benjamin Nyffenegger Violoncello


Ludwig van Beethoven, Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch, Richard Wagner



10Schnyder Trio
Schlosskonzerte Thun Schloss Thun (Schweiz) , 19:30

Schnyder Trio

10. Juni 2016, 19.30 Uhr



A. Dvorak: Klaviertrio Nr.4 Op.90 e-Moll "Dumky"

F. Schubert: Hirt auf dem Felsen

J. Brahms: Klaviertrio Op.8 H-Dur





28Auf Flügeln des Gesanges
Seehof Küsnacht, 17:00



Sonja Leutwyler Mezzosopran

Astrid Leutwyler Violine

Saskia Otto Violine

Christa Jardine Viola

Benjamin Nyffenegger Violoncello







Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Acht Lieder und ein Fragment nach Gedichten von Heinrich Heine für Sopran und Streichquartett (bearbeitet von Aribert Reimann)
Leise zieht durch mein Gemüt
Der Herbstwind rüttelt die Bäume
Über die Berge scheint schon die Sonne
Auf Flügeln des Gesanges
Was will die einsame Träne, 1. und 2. Strophe
In dem Mondschein im Walde
Was will die einsame Träne, 3. Strophe
Allnächtlich im Traume
Mein Liebchen, wir sassen beisammen
Warum sind denn die Rosen so blass

Robert Schumann (1810-1856)
Sechs Gesänge op. 107 für Sopran und Streichquartett (bearbeitet von Aribert Reimann)
Herzeleid
Die Fensterscheibe
Der Gärtner
Die Spinnerin
Im Wald
Abendlied

PAUSE

Richard Wagner (1813-1883)
Wesendonck-Lieder für Sopran und Streichquartett (bearbeitet von Gerhard Heydt)
Der Engel
Stehe still
Im Treibhaus
Schmerzen
Träume

Ottorino Respighi (1879-1936)
"Il Tramonto" poemetto lirico su versi di Percy B. Shelley für Mezzosopran und Streichquartett

Die in Küsnacht aufgewachsenen Kulturpreisträgerinnen Sonja und Astrid Leutwyler gestalten gemeinsam mit dem Matisse Quartett einen abwechslungsreichen Kammermusikabend. "Auf Flügeln des Gesanges" heisst ihr neues Programm mit Musik der Romantik.

Eröffnet wird das Konzert mit den acht Liedern von F. Mendelssohn nach Gedichten von H. Heine, es folgen die sechs Gesänge op. 107 von R. Schumann. Danach bilden die spätromantischen Wesendonck-Lieder von R. Wagner und O. Respighis „Il Tramonto“ den Abgesang der Romantik. Der Liedzyklus Wesendonck-Lieder nach Gedichten von Mathilde Wesendonck ist 1857/1858 im Zürcher Exil entstanden. Die Lyrische Szene „Il Tramonto“ ist die Vertonung eines Liebesgedichts von P. B. Shelley. „Il Tramonto“ wurde 1918 komponiert und ist ein Werk reiner musikalischer Poesie. Mit seiner intensiven Ausdruckskraft, seiner farbigen und harmonisch sehr delikaten Instrumentierung wirkt die Stimmung der Komposition sanft, freudvoll und traurig zugleich. Der Hauptgedanke wird gekonnt entfaltet und formt die Musik bis zu ihrem Abschluss.